Was auf dem Spiel steht.

Unsere Wirtschaft

Die EU ist der grösste Binnenmarkt der Welt. Jeden vierten Arbeitsplatz in der Schweiz verdanken wir den offenen Grenzen zur EU. Gute Schweiz-EU Beziehungen und eine zuverlässige Teilnahme zum EU-Binnenmarkt sind die Basis unseres Wohlstands.

Unsere Umwelt

Mit dem europäischen Grünen Deal werden die Treibhausgasemissionen deutlich reduziert, es wird in umweltfreundliche Technologien investiert und auch der Finanzplatz wird nachhaltiger. Die Schweiz ist ausgeschlossen vom europäischen Grünen Deal. Sie steht isoliert da und der Regulierungsdruck nimmt in vielen Bereichen zu.

Unsere Forschung

Die Schweizer Forschung hat es als Teil des EU-Forschungsstandorts an die Weltspitze geschafft. Ohne Teilnahme an den EU-Rahmenprogrammen wie Horizon Europe ist diese Rolle akut gefährdet und die Schweiz läuft Gefahr, den Anschluss zu europäischen Forschungs- und Innovationsprojekten zu verlieren.

Unser Strom

Das Schweizer Übertragungsnetzt ist an 41 Stellen mit dem Ausland verbunden und ist damit zentraler Teil des europäischen Verbundnetzes. Während die EU den Strombinnenmarkt weiterentwickelt, bleibt die Schweiz ohne Stromabkommen bei relevanten Gremien ausgeschlossen. Das hat negative Auswirkungen auf die Netzstabilität und die Versorgungssicherheit.

Unser digitaler Wandel

Mit Digital Europe fördert die EU aktiv den digitalen Wandel. Um Arbeitsplätze und Wohlstand zu sichern, muss auch die Schweiz für die Herausforderungen der Digitalisierung gut positioniert sein. Sie droht jedoch den europäischen Anschluss zu verlieren. Die Äquivalenzerklärung für das Schweizer Datenschutzgesetzt ist z.B. immer noch ausstehend.

Unsere Kultur

Mit dem Rahmenprogramm Kreatives Europa fördert die EU seit mehreren Jahren die europäische Kunst- und Kulturbranche. Neben den Mitgliedstaaten der EU nehmen 13 weitere europäische Länder daran teil. Die Schweiz ist weiterhin nicht dabei und verliert auch in diesem Bereich den europäischen Anschluss.

Unsere Wirtschaft

Die EU ist der grösste Binnenmarkt der Welt. Jeden vierten Arbeitsplatz in der Schweiz verdanken wir den offenen Grenzen zur EU. Gute Schweiz-EU Beziehungen und eine zuverlässige Teilnahme zum EU-Binnenmarkt sind die Basis unseres Wohlstands.

Unsere Umwelt

Mit dem europäischen Grünen Deal werden die Treibhausgasemissionen deutlich reduziert, es wird in umweltfreundliche Technologien investiert und auch der Finanzplatz wird nachhaltiger. Die Schweiz ist ausgeschlossen vom europäischen Grünen Deal. Sie steht isoliert da und der Regulierungsdruck nimmt in vielen Bereichen zu.

Unsere Forschung

Die Schweizer Forschung hat es als Teil des EU-Forschungsstandorts an die Weltspitze geschafft. Ohne Teilnahme an den EU-Rahmenprogrammen wie Horizon Europe ist diese Rolle akut gefährdet und die Schweiz läuft Gefahr, den Anschluss zu europäischen Forschungs- und Innovationsprojekten zu verlieren.

Unser Strom

Das Schweizer Übertragungsnetzt ist an 41 Stellen mit dem Ausland verbunden und ist damit zentraler Teil des europäischen Verbundnetzes. Während die EU den Strombinnenmarkt weiterentwickelt, bleibt die Schweiz ohne Stromabkommen bei relevanten Gremien ausgeschlossen. Das hat negative Auswirkungen auf die Netzstabilität und die Versorgungssicherheit.

Unser digitaler Wandel

Mit Digital Europe fördert die EU aktiv den digitalen Wandel. Um Arbeitsplätze und Wohlstand zu sichern, muss auch die Schweiz für die Herausforderungen der Digitalisierung gut positioniert sein. Sie droht jedoch den europäischen Anschluss zu verlieren. Die Äquivalenzerklärung für das Schweizer Datenschutzgesetzt ist z.B. immer noch ausstehend.

Unsere Kultur

Mit dem Rahmenprogramm Kreatives Europa fördert die EU seit mehreren Jahren die europäische Kunst- und Kulturbranche. Neben den Mitgliedstaaten der EU nehmen 13 weitere europäische Länder daran teil. Die Schweiz ist weiterhin nicht dabei und verliert auch in diesem Bereich den europäischen Anschluss.